Heinz-Nixdorf-Berufskolleg

für Elektrotechnik, Informations- und Telekommunikationstechnik der Stadt Essen

Heinz-Nixdorf-BK

für Elektrotechnik, Informations- und Telekommunikationstechnik der Stadt Essen

HNBK Title

Starkes Team des HNBK beim 8. Essener Firmenlauf


Gute Stimmung beim HNBK-Team am Ziel

16 Kolleginnen und Kollegen aus Schulleitung, Lehrkräften und dem Sekretariat des Heinz-Nixdorf-Berufskollegs liefen am Mittwoch, dem 13.06.2018, beim 8. Essener Firmenlauf um die Wette. Nach der Teilnahme im Vorjahr, die auf die Initiative von Sportlehrer Jens Weber zurückgeht, der sich auch in diesem Jahr wieder um Anmeldung und Organisation im Vorfeld kümmerte, folgte also in diesem Jahr die Fortsetzung. Und am Ende des Tages war man sich einig: „Nächstes Jahr, beim 9. Essener Firmenlauf, ist das HNBK wieder mit dabei!“

Aber der Reihe nach…

In der zweiten von insgesamt drei Startwellen – der Veranstalter hatte schon im Vorfeld mit 13000 Läufern einen neuen Teilnehmerrekord vermelden können und eine dritte Startwelle eingeführt – setzte sich der Tross des HNBK bei gutem Laufwetter und in einheitlichen schwarz-weißen Laufshirts auf der Huyssenallee in Bewegung. An der Strecke hatten sich viele Schaulustige, darunter Freunde, Bekannte, Kollegen und Essener Bürger versammelt, die die Läufer frenetisch anfeuerten. Zusammen mit den vielen Aktionen rund um den Lauf und den vielen Ständen und Bühnen an der Laufstrecke sorgten diese für eine einmalige Stimmung. Die knapp fünf Kilometer lange Strecke führte vom Start weg über die Rüttenscheider Straße, Wittekindstraße, Ursulastraße und Magdalenenstraße bis hin zur Gruga und endete auf der Tummelwiese am Grugabad. Im Ziel waren alle froh, die absolvierte Distanz mehr oder weniger gut (was auch und vor allem die Abnutzungserscheinungen anbetrifft) hinter sich gebracht zu haben, und ein jeder hatte nach der Medaillenverteilung Gelegenheit von seinen Erlebnissen auf der Strecke zu berichten.

Eine Auswertung der jeweils drei besten Läufer (m/w) eines Teams ergab: Unsere Kolleginnen Nadine Diblik, Yvonne Feller und Elke Greif kamen mit einer Gesamtlaufzeit von 01:19:50 Stunden auf den 127. Rang. Die Kollegen Patrick Angst, Yannick Bosse und Jörg Dixkens schafften es mit 01:01:57 Stunden sogar auf Rang 78.

Den Abend ließen wir noch etwas bei Bier und Gegrilltem ausklingen. Der Essener Firmenlauf bot somit auch wieder einen willkommenen Anlass für kollegiales Beisammensein und nette Gespräche außerhalb des Lehr- und Lernorts Schule.

Bericht und Fotos: MÜF

Die Teilnehmer des HNBK vor dem Start