Heinz-Nixdorf-Berufskolleg

für Elektrotechnik, Informations- und Telekommunikationstechnik der Stadt Essen

Heinz-Nixdorf-BK

für Elektrotechnik, Informations- und Telekommunikationstechnik der Stadt Essen

HNBK Title

Robotermesse INNOROBO in Paris


Wir waren dabei!

Auf einem eigenen Messestand der INNOROBO präsentieren Schüler und Lehrer des Heinz-Nixdorf-Berufskollegs als Highlight des Erasmus Projektes EURLAB ihre neuartigen, innovativen Roboterprojekte. Gemeinsam mit ihren Partnerschulen Lycée Louis Armand aus Nogent-sur-Marne (Frankreich) und Instituto A.Monaco aus Cosenza (Italien) haben sie innovative Lernmethoden entwickelt, mit denen Schüler ab 15 Jahren Roboter entwickeln können. Das bedeutet, sie entwerfen und konstruieren mechanische Teile, verbinden diese mit elektronischen Bauteilen und programmieren sie, damit sie unterschiedliche Aufgaben bewältigen können.

Das Projekt EURLAB ist ein von der europäischen Union durch das Programm Erasmus + gefördertes Schulprojekt. 20 Lehrer und 180 Schüler der drei beruflichen Schulen haben in den vergangenen drei Jahren daran teilgenommen. Entstanden ist die Internet-Plattform www.eurlab.org, mit der einzelne Interessierte oder Schulklassen eigenständig lernen, Roboter zu entwickeln. Die Benutzer können die Roboter dabei entweder selber bauen oder über das Virtuelle Lab die Funktionsweise ihrer Programme live testen. Dazu stehen in jeder Schule Modelle der jeweiligen Roboter, die über das Internet mit einer Kamera beobachtet werden können. Diese Plattform und in verschiedenen Workshops entstandenen Roboter werden nun auf einem Messestand auf der INNOROBO gezeigt.

3 Workshops wurden in Nogent sur Marne, Cosenza und Essen durchgeführt. In internationalen Teams mit je einem Schüler aus Frankreich, Italien und Deutschland haben sie die Grundlagen intelligenter Systeme kennengelernt und diese anschließend für eigene Entwicklungen angewandt. Sie kommunizierten dabei ausschließlich auf Englisch.

Daraus entstanden weitere Projekte, die Studierende der Fachschule für Technik der drei Schulen in internationaler Kooperation für ihre Abschlussarbeiten entwickelten:

  • Einen durch menschliche Gesten gesteuerten Roboterarm, mit dem Gegenstände über das Internet bewegt werden können.
  • Eine Kombination aus Hexakopter und Fahrzeug, mit der unzugängliche Gebiete erforscht werden können.
  • Ein Musikroboter bestehend aus einem Piano und einer selbstständig spielenden Hand.

Auf der internationalen Robotermesse INNOROBO stellen vor allem Firmen und Universitäten ihre neuesten Entwicklungen zur Robotik aus. Die Teilnahme an der Messe bieten den Schulen eine hervorragende Möglichkeit, die Ergebnisse des Projektes EURLAB zu zeigen, um die didaktischen Materialien zu verbreiten, Kontakte zu knüpfen und zu demonstrieren, was Schulen und Schüler in einem solch einmaligen europäischen Projekt erreichen können.